© Kölnisches Stadtmuseum
20. Oktober
24. Februar 2019

Beginn: 10:00 Uhr  |  End: 17:00 Uhr
5.00 € / 3.00 € (ermäßigt)

KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation.

Kölnisches Stadtmuseum, Zeughausstraße 1–3, 50667 Köln
20. Oktober
24. Februar 2019

Beginn: 10:00 Uhr  |  End: 17:00 Uhr
5.00 € / 3.00 € (ermäßigt)

Sonderausstellung im Kölnischen Stadtmuseum.

Mit ausgewählten Fotografien des französischen Künstlers Philippe Gras.

Die Ereignisse der späten 1960er-Jahre, die heute unter der Chiffre „68“ zusammengefasst werden, markieren in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland einen bedeutsamen Einschnitt. Die Stimmung innerhalb der jungen Generation, gerade im studentischen Umfeld, war angespannt. Mit Protesten gegen die starren Verhältnisse forderten junge Menschen – in Deutschland, aber auch in Frankreich, USA oder Italien – die demokratische Institutionenordnung heraus. Nicht nur die Politik: Wohnen, Sprache, Kunst, Kultur und Musik standen gleichermaßen auf dem Prüfstand und wurden nachhaltig beeinflusst.

In Kooperation mit dem Historischen Institut der Universität zu Köln nimmt das Kölnische Stadtmuseum jetzt die vielschichtigen Ereignisse und Entwicklungen in Köln rund um das Jahr 1968 in den Fokus – und damit ein auf Ausstellungsebene bislang zu Unrecht stark vernachlässigtes Thema. Mit eindrucksvollen Originalobjekten, Filmausschnitten, Zeitzeugeninterviews und innovativen Veranstaltungen begibt sich die gemeinsame Jubiläumsschau auf eine bewegende Zeitreise. Mit ausgewählten Fotografien des französischen Künstlers Philippe Gras wird zudem ein Bogen zum Pariser Mai 68 geschlagen, der in einer besonderen Verbindung zu den Ereignissen in Köln steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag 21 Sep 2018 - 15:00 bis Sonntag 18 Nov 2018 - 18:00
Samstag 20 Okt 2018 - 10:00 bis Sonntag 24 Feb 2019 - 17:00